Last Minute Vanillekipferl-Topfen-Tiramisu

Weihnachtszeit ist Vanillekipferlzeit. Ganz nach diesem Motto wird bei uns zu Hause auch die Weihnachtszeit begonnen. Mit ein paar Ausnahmen sind die Vanillekipferl immer die ersten, die bei uns ihren Platz in der Keksdose finden. Nur so sind sie dann am 24. schön mürb und zart und einfach perfekt, was den Geschmack anbelangt. Frisch aus dem Ofen schmecken die Kipferl einfach nur halb so gut und da lohnt sich das Warten auf den Heiligabend dann ganz besonders.

Und weil wir sie alle so gerne essen habe ich mir heuer gedacht, ein paar von ihnen in ein leckeres Topfentiramisu zu verpacken. Zum einen weil es mal eine etwas andere Variante vom klassischen Tiramisu ist, und zum anderen weil es die ideale Kekse Resteverwertung ist. Ich kann’s mir auch extrem lecker mit zerbröselten Kokosbusserln oder Linzeraugen (Spitzbuben) vorstellen. Eure Gäste werden es auf jeden Fall lieben. Zudem ist es wirklich blitzschnell gezaubert – keine 10 Minuten braucht’s bis alles gut vermischt, ins Glas geschichtet ist und bereit zum Servieren ist. Ein Last Minute Rezept, das man vorbereiten kann und als schnellen Nachtisch genießen kann.

 

Vanillekipferl-Topfen-Tiramisu

Du brauchst:
(für 5 kleine Gläser)

250 g Topfen extra cremig
125 g Schlagobers
Saft einer ½ Orange
2-3 EL Bio Honig (Agavendicksaft, Kokosblütenstaubzucker, …)
100 g Vanillekipferl
¼ TL Zimt
¼ TL Bourbon Vanille gemahlen

 

Und so geht’s:

Den Topfen mit dem Saft einer ½ Orange, Honig (oder Agavendicksaft), Zimt und der gemahlenen Bourbon Vanille kurz schlagen, bis die Konsistenz schön cremig ist und sich alles miteinander vermischt hat. Den Schlagobers in einer separaten Schüssel steif schlagen und unter die Topfencreme rühren. Die Vanillekipferl in kleinere Stücke bröseln und abwechselnd mit der Topfencreme in die Gläser schichten. Mit den zerbröselten Vanillekipferln abschließen. Weiters könnt ihr noch etwas geriebene Zartbitterschokolade drüberstreuen. Tiramisu kaltstellen und wenn die Gäste kommen servieren.

Ihr seid noch auf der Suche nach einem leckeren (vegetarischen) Weihnachtsessen? Hier kommt ihr zu meinem festlichen Linsen-Maroni-Braten auf Karottengemüse mit vegetarischer Bratensauce. Eine super

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.