Zucchini-Gugelhupf mit Kakao und Mandeln

Wenn du mehr Zucchini erntest wie du essen kannst, mach einen Zucchini-Gugelhupf mit Kakao und Mandeln draus. Oh ja – aber nicht nur Kuchen bietet sich hier perfekt an, um die vielen Zucchini aus dem Garten zu verwerten, auch gefüllte Zucchinihälften, Zucchinilaibchen, pikante Palatschinken, Zucchinisalat und vieles mehr. So viel, dass ich gar nicht nachkomme alle Rezepte am Blog zu stellen. Was es mir aber mehr als angetan hat ist dieser Gugelhupf mit Zucchini, Kakao und Mandeln. Vielleicht nicht die beste Backzeit jetzt im Sommer, aber er ist einfach viel zu gut um es nicht zu tun. Bei der nächsten Gartenparty, Grillfeier oder beim Treffen mit Freunden.

 

Zucchini-Gugelhupf mit Kakao und Mandeln
 Das Rezept ist für eine kleine Gugelhupfform, Ø 18 cm

 

  • 160 g Zucchini (fein geraspelt)
  • 100 g Dinkelmehl
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 90 g Kokosblütenzucker
  • 50 g Butter (weich)
  • 2 kleine Eier
  • 1 gehäuften EL Kakaopulver
  • 1 1/2 TL Weinsteinbackpulver 
  • Bourbon Vanille nach Belieben
  • Eine Prise Salz
  • Etwas Zimt

 

Und so geht‘s:

Gugelhupfform ausfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Zucchini fein raspeln und falls diese sehr wässrig ist mit beiden Händen leicht ausdrücken. Butter, Eier, Zucker und Bourbon Vanille gute 4-5 Minuten schaumig schlagen. Die geraspelte Zucchini unterheben.

Mehl, Backpulver, eine Prise Salz, Zimt und Kakao in einer separaten Schüssel vermischen und anschließend unter die nasse Masse rühren.

Teig in die Gugelhupfform füllen und durch Klopfen gut verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (180 Grad, Umluft) ca. 30 Minuten lang backen. Stäbchenprobe machen. Anschließend vorsichtig aus der Form stürzen und ggf. noch mit Staubzucker bestäuben.

Teilen:

2 Kommentare

  1. 24. Juni 2018 / 20:40

    wooooa Sophie der klingt ja extreeeeem gut!
    Der wird ganz fix nachgebacken! :*

    • Sophie
      Autor
      25. Juni 2018 / 18:49

      Maaa danke Mara, so liab vo dir!! :)) und i würd mi natürlich freun, wennst ihn nachbackst, bin ma sicher er schmeckt dir :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.