Frühlingssalat mit Quinoa-Bällchen und Bärlauch-Vinaigrette

Endlich Frühling, endlich wieder frische Salate, Wildkräuter, allerlei buntes Gemüse und vor allem eins – mehr Farbe am Teller! Das vergangene Wochenende wurde intensiv genutzt um das Kräuterbeet im Garten neu zu bepflanzen und die ersten Samen ins Hochbeet zu streuen, am Bauernmarkt ganz viel regionales Gemüse einzukaufen und eine bunte Schüssel Salat daraus zu zaubern. Oh wie ich diese Jahreszeit einfach liebe.

Den herrlichen Salat habe ich ganz frisch vom Biohof Pölzer, der neben einem kleinen Hofladen auch auf einigen Märkten vertreten ist. Seine Salate schmecken schön würzig und in Kombination mit der Bärlauch-Vinaigrette ein Traum. Dazu gabs Quinoa-Kräuter-Bällchen mit Feta. Ich versuche momentan meinen Vorrat an verschiedenen Getreidesorten aufzubrauchen und Quinoa, Bulgur, Hirse & Co. bewusster in meine Gerichte einzubauen. Die Bällchen sind eine herrliche Kombination zu dem Salat, sie schmecken warm wie auch kalt wunderbar und sind perfekt für Uni, Schule, Arbeit etc.

 

Zutaten

Bunte Salate (Asia- und Vogerlsalat, Rucola, …)
Wildkräuter z.B. Löwenzahn, Gänseblümchen, Veilchen
ein paar frische Radieschen

Bärlauch-Vinaigrette
3 EL Olivenöl
1 EL Balsamicoessig (hell)
ca. 10 g frischen Bärlauch
etwas Abrieb einer Bio-Zitrone
1/2 TL Senf
eine Prise Salz

Quinoa-Kräuter-Bällchen*
60 g Quinoa tricolore
1 Handvoll frische Kräuter
1 Eidotter (von einem kleinen Ei)
50 g Feta
1-2 EL Dinkelbrösel oder (fein gemahlene) Haferflocken
Salz, Pfeffer

Öl zum Ausbacken

 

*die Masse reicht für ca. 12 kleine Bällchen.

 

Zubereitung

Für die Bällchen Quinoa in der doppelten Menge Gemüsebrühe nach Packungsanleitung kochen und auskühlen lassen. Kräuter waschen, fein hacken gemeinsam mit dem Eidotter zum Quinoa geben. Feta zerbröseln und untermischen. Salzen, pfeffern und zum Schluss noch 1 bis 2 EL Dinkelbrösel zur Masse geben, so dass sich diese gut zu kleinen Bällchen formen lässt. Diese anschließend in Brösel wälzen und in einer Pfanne, halb mit Öl bedeckt, ausbacken.

Für das Dressing Bärlauch fein hacken und gemeinsam mit Öl, Essig, Salz, Zitronenabrieb und Senf in ein kleines Gefäß geben und gut schütteln.

Salate und Wildkräuter gut waschen, Radieschen waschen und halbieren, mit der Bärlauch-Vinaigrette marinieren und mit den Quinoa-Bällchen anrichten.

 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.