Melanzani-Auflauf zum Sommerende | Parmigiana di Melanzane

Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht! Der Herbst steht nun offiziell vor der Tür und ich freu mich riesig auf Apfelkuchen, weite Kuschelpullis, bunte Blätter soweit das Auge reicht, all das ganze Herbstgemüse, aufs Nüsse sammeln und Tee trinken. Aber bevors wieder ans Kuchen backen und Eintöpfe kochen geht, möchte ich euch hier am Blog noch eins meiner liebsten Sommergerichte vorstellen – Parmigiana di melanzane. Die Melanzani werden bei dieser Variante nicht wie üblich in Fett herausgebacken, sondern mit ganz wenig Olivenöl im Backofen „gebräunt“. Eigentlich perfekt für den Herbst, denn Summerfeeling ist hier vorprogrammiert. 

 

Parmigiana di Melanzane

Du brauchst:
(Für eine Auflaufform,  Ø 26 cm)

  • 2 große Melanzani
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bund frischer Basilikum
  • 1-2 EL Olivenöl + etwas zum Einfetten des Blechs
  • 600 ml Tomatensauce (selbst eingekocht oder gekauft)
  • Eine Handvoll frische Tomaten
  • 1/2 EL Aceto Balsamico Essig
  • 1/2 TL Honig 
  • 40-50 g Parmesan
  • 1 Mozzarella (á 125g)
  • 1 EL Dinkel Semmelbrösel
  • Salz, Pfeffer

 

Und so geht‘s:

Melanzani waschen, Strunk entfernen und (z.B. mit einer Brotmaschine) in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit etwas Salz bestreuen und in ein großes Sieb legen (ggf. mit einem Teller beschweren). Die Melanzanischeiben dann 20-30 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Den Basilikum waschen, die Blätter abzupfen und grob hacken. Tomaten waschen und in Stücke schneiden.

Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch darin bei niedriger Hitze kurz anschwitzen. Die passierten und frischen Tomaten zugeben + ca. 100 – 150 ml Wasser. 15 Minuten einkochen lassen. Gegen Ende mit Honig (oder Agavendicksaft), Balsamico Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. 

Die Melanzani nun mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Backrohr auf 200 Grad Ober und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech dünn mit Olivenöl bestreichen und die Melanzanischeiben darauf verteilen (auf zwei Mal „backen“, wenn das Blech nicht groß genug ist). Die Scheiben mit 1-2 EL Olivenöl bepinseln, salzen und pfeffern. In den vorgeheizten Ofen geben und backen bis sie leicht gebräunt und weich sind. Alle Melanzanischeiben herausnehmen und auf einen Teller geben, das Backrohr auf 180 Grad Umluft runterschalten. Die restlichen Dinge vorbereiten, sprich Auflaufform einfetten, Parmesan reiben und Mozzarella in kleine Stücke zerreißen.

Nun geht‘s ans Schichten. Die Hälfte der Melanzanischeiben in der Auflaufform verteilen, die Hälfte der Tomatensauce gleichmäßig drübergießen. Gehackten Basilikum drüberstreuen sowie 2 EL Parmesan und die Hälfte des Mozzarellas. Die restlichen Melanzanischeiben daraufschichten und die übrige Tomatensauce darübergießen. Mit restlichen Basilikum, Mozzarella und Parmesan bestreuen. Semmelbrösel darauf verteilen. In den vorgeheizten Ofen geben ca. 25-30 Minuten backen bis die Kruste goldbraun ist.

 

 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.